Webinar von Thorsten Volz, Geschäftsführer von PERREK, im Rahmen des E-Learning Programms Social Media Recruiting 2019 der Quadriga Hochschule Berlin.

DEN »WAR FOR TALENTS« GEWINNEN.

Die Digitalisierung hat unseren Alltag verändert. Das Smartphone, Tablet oder der Computer sind stetiger Begleiter in dieser hochtechnologisierten Welt. Auch die Arbeitswelt wurde revolutioniert. Der Computer ist das meistgenutzte Werkzeug und Microsoft, Google oder SAP bestimmen den Arbeitsalltag. Wer im Berufsleben erfolgreich sein möchte, muss also dementsprechende Kenntnisse vorweisen. Geht es aber um die Rekrutierung solcher Fachkräfte, werden sich die Möglichkeiten der digitalen Welt nicht immer oder nicht ausreichend zu Nutze gemacht. Man versucht Digital Natives über unübersichtliche Karriereseiten, Printkampagnen oder sogar Zeitungsannoncen anzusprechen, anstatt dort, wo sie sich tagtäglich aufhalten: im Internet.

COMPUTER, SMARTPHONES, …RECRUITING?

Um in Zeiten des viel propagierten Fachkräftemangels, beziehungsweise des sogenannten »War for Talents« weiterhin unternehmerisch erfolgreich zu sein, braucht es also auch eine umfangreiche Rekrutierungsstrategie. Dem Thema Rekrutierung im digitalen Zeitalter widmete sich der E-Learning Kurs »Social Recruiting« der Quadriga Hochschule Berlin unter dem Titel »Welchen Einfluss haben Social Media und Digitalisierung auf Recruiting?«. Thorsten Volz, Geschäftsführer der PERREK GmbH, einer Agentur für datengetriebenes Arbeitgebermarketing, übernahm zusammen mit Pascal Faeh, Inhaber und Mitbegründer von Faeh+Faeh Film, die fünfte Sitzung des Seminars. Sie sprachen dabei über die Grundlagen von Social Recruitung und Employer Branding.

PERFORMANCE MARKETING IM HR.

Nach einer Einführung von Pascal Faeh zum Thema Inbound Social Recruiting am Beispiel des Recruiting Videos, sprach Thorsten Volz über die Anwendungsbereiche von Performance Marketing im Bereich Human Resources. Beginnend mit den Grundlagen des Suchmaschinenmarketings (SEO und SEA) führte er die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Welt des Performance Marketings ein. Dabei widmete er sich der Frage, wie Unternehmen Ihre Inhalte in der richtigen Zielgruppe platzieren können. So erklärte er den Aufbau, die Funktionsweise und die Umsetzung einer Marketing Kampagne. Ergänzend wurde eine beispielhafte Kampagne in GoogleAds mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer besprochen.

SOCIAL MEDIA ADVERTISING IM HR.

Fast die Hälfte aller Menschen sind weltweit als aktive Nutzer in sozialen Netzwerken registriert (Internetworldstats). In der Gruppe der Young Professionals ist diese Zahl noch einmal deutlich höher (durchschnittlich 74%, PEW Research Center). Um geeignete Kandidaten möglichst effektiv abzuholen, sind die Sozialen Netzwerke also unumgänglich. In Deutschland sind YouTube, Facebook und Instagram sowie LinkedIn und Xing die meistgenutzten und damit effektivsten Netzwerke. Dabei ist die Vielfalt der Kanäle auch deren größte Herausforderung: Inhalte sollten kanalspezifisch entwickelt und gepostet werden. Dabei ist aber allen gleich, dass qualitativer und kreativer Content heraussticht. Unternehmen, die einen erfolgreichen Onlineauftritt pflegen, sind demnach erfolgreicher in Ihrer Zielgruppe.

MONITORING UND KPIS.

Um das volle Potenzial des Recruiting-Mix auszuschöpfen, empfiehlt Thorsten Volz ein umfangreiches Monitoring. Neben Performance Marketing Maßnahmen gilt das auch für andere beliebte Maßnahmen, zum Beispiel die Erfolgsmessung von Stellenanzeigen, die bei den gängigen Börsen gebucht werden. Mit dem richtigen KPI-Verständnis lassen sich Fehlinvestitionen, des ohnehin schon begrenzten Budgets limitieren, indem man Entscheidungen aufgrund eindeutiger Zahlen anstatt aufgrund eines Bauchgefühls trifft. Dafür empfiehlt es sich entscheidende KPIs zu definieren und in einem Dashboard abzubilden. Hierzu kann man verschiedene Web-Analysetools, wie etwa Google Analytics, verwenden, die dabei helfen, Entscheidungen noch fundierter zu treffen. Außerdem ist es empfehlenswert Daten zu verbinden, um breitere oder spezifische Erkenntnisse zu erhalten und so einen stetigen Optimierungs- und Innovationsprozess zu speisen, so der Performance Recruiting Experte.

ÜBER THORSTEN VOLZ.

Thorsten Volz ist Geschäftsführer der PERREK GmbH, einem eigenständigen Tochterunternehmen der suchdialog AG, das sich auf Performance Recruiting spezialisiert hat. Seit mehr als sechs Jahren (seit April 2019 mit PERREK, zuvor bei suchdialog) setzt er gemeinsam mit seinem Team eine Vielzahl an Arbeitgebern mittels digitaler Kanäle in deren Kandidatenzielgruppen gekonnt in Szene und hilft ihnen dadurch bei der Generierung qualitativer Bewerbungen. Bei suchdialog war er Key Account Manager und Partner. In dieser Rolle betreute der Diplom-Philologe (Anglistik; Universität Mannheim) namhafte Kunden im Bereich Digital- und Performance Marketing und unterstützt diese beim Erreichen ihrer Ziele: Mehr Sichtbarkeit, Umsatz, Abschlüsse oder Kontaktanfragen.
Zu seinen Fokusthemen zählen: Performance Recruiting, Employer Branding, Candidate Journey.

Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on print

NEWSLETTER-REGISTRIERUNG.

Immer bestens informiert mit unserem Newsletter.